Biografie

 

 

Schriftstellerin und Journalistin Marie Gronwald:

Marie Gronwald wurde am 12.5.1982 in Bad Oldesloe in der Nähe von Lübeck geboren. Im Alter von sieben Jahren begann sie mit dem Schreiben von Kurzgeschichten und Erzählungen. Mit zwei Jahren zog sie nach Berlin und machte 2004 ihr Abitur an einer Gesamtschule in Berlin Steglitz.
Sie studierte Deutsche Philologie und Philosophie an der Freien Universität Berlin. Anschließend studierte sie als Stipendiatin der Heinrich-Böll-Stiftung Berlin neuere Deutsche Literatur im Masterstudiengang.
Auf Grund ihrer Körperbehinderung und ihres Rollstuhls organisiert sie ihren Alltag mit persönlicher Assistenz, einem Team von zehn Personen, die sie unterstützen. Sie war Mitherausgeberin der Behinderten-Politik- und Kulturzeitschrift „Mondkalb- Zeitschrift für das organisierte Gebrechen“, die seit 2006 regelmäßig erschienen ist. Darüber hinaus schreibt sie seit 2012 für die Aktion Mensch e.V. Seit 2010 unterrichtet sie als Honorardozentin unter anderem im Rahmen des Studiengangs „Bachelor of Nursing“ an der Evangelischen Hochschule Berlin und anderen Institutionen zum Thema Inklusion und Behinderung.

Berufliche Erfahrungen
2006 bis 2009: Beratungstätigkeit zur persönlichen Assistenz beim Berliner Assistenzverein ‚Ambulante Dienste e.V.’
seit 05/2007 bis 02/2013: Mitgründung und Mitarbeit der Behinderten-, Kultur- und Politikzeitschrift „Mondkalb“
09 bis 10/2008: Redaktionspraktikum beim Stadtmagazin ‚Zitty Berlin’ und Veröffentlichungen im Bereich der Berlinredaktion und des Kulturressort, danach ab 2009 bis 2013: gelegentliche Tätigkeit als freie Mitarbeiterin beim Stadtmagazin ‚Zitty Berlin’
01/2015 bis 02/2015: Redaktionspraktikum bei der Wochenzeitung „Jungle Word“ Berlin und Veröffentlichung im Inlandsressort, Kulturressort und Auslandsressort
seit 2010: Konzeption und Durchführung einer jährlichen Lernveranstaltung zum Thema: „Menschen mit Behinderung“ aus dem Modul “ Der Mensch in seiner Verschiedenheit“ (jeweils im Sommersemester) an der Evangelischen Fachhochschule Berlin
01/2013 bis 07/2015: Mitglied im Verein „Freunde des Spanischen Films e.V.“  und im Organisationsteam des Spanischen Filmfests Berlin
02/2016-06/2016 Praktikum bei Ärzte ohne Grenzen Deutschland e.V. in der Presse- und Publikationsabteilung

ab Oktober 2017: Erstellen eines Social-Media-Konzepts für das Bestattungsunternehmen der Ahorn Gruppe
Veröffentlichungen (Auswahl)
2012 – Essay „Ab ins Bett, statt zum Therapeuten“ in MENSCHEN – Das Magazin 4/2012, Schwerpunktthema Sexualität und Behinderung
2012 – Artikel zur persönlichen Assistenz in Zeitschrift „Praxis Pflegen“. Schwerpunkt Thema Assistenz. Heft Nr. 9 / 2012
2011 – Zeitungsprojekt Mondkalb als verantwortliche Redakteurin neu und Umgestaltung der Website und Facebookseite.
2009 – Veröffentlichung eines Artikels in der Wochenzeitung Jungle-World zum Thema Behindertenpolitik in Deutschland
2009 – Erweiterte Neuausgabe mit Illustrationen „Der schöne Schein des Lächelns“ – Autobiografische Erzählungen; Westkreuz-Verlag Berlin/Bonn 2009.
2007 – „Der  schöne Schein des Lächelns“ – Autobiographische Erzählungen; Fürst Donnersmarck-Stiftung 2007.
2004 – Teilnahme und 4. Platz beim Fotowettbewerb ‚Berlin durch die Hintertür’; veranstaltet von der Fürst Donnersmarck Stiftung und der Berliner Zeitung.
2004 – Mitwirkung an dem Erzählband ‚Eisbein in Alanya. Erfahrungen in der Vielfalt deutsch-türkischen Lebens’ von Ömer Erzeren; erschienen bei der Edition Körberstiftung 2004.
2003 – Teilnahme am bundesweiten Literaturwettbewerb zum Europäischen Jahr der Menschen mit Behinderungen veranstaltet von der Bertelsmann AG und der Bundesregierung. Veröffentlichung der Kurzgeschichte ‚Wie fühlt man sich als Krüppel?’, erschienen in der Anthologie ‚Nehmt mich beim Wort’; Bertelsmann-Verlag 2003.

 

Kontakt:

marie-gronwald@gmx.de

http://www.facebook.com/marie.gronwald

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s